Rückzug auf Raten

Franziska Giffey hat bei ihrer Doktorarbeit getäuscht und betrogen. Sie hat sich mit fremden Federn geschmückt und wusste dabei genau, dass sich ein solches Verhalten nicht mit dem wissenschaftlichen Ethos vereinbaren lässt. Den Doktortitel wollte sie karrierefördernd als soziales Distinktionsmerkmal einsetzen. Diesen Titel hatte sie sich aber nicht verdient.

Nach ihrem Rücktritt als Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bleibt Frau Giffey Spitzenkandidatin der SPD für die Neuwahl des Berliner Abgeordnetenhauses am 26. September 2021. Sie will Regierende Bürgermeisterin dieser Stadt werden!

Neuberlinerinnen und Neuberliner, für mich ist das ein Skandal. Wer ein solches Amt anstrebt, sollte eine weiße Weste haben. Traurig der Zustand einer einst großen Partei, die eine solche Kandidatin ins Feld führt.