Hitler – Wie konnte es geschehen?

Diese Ausstellung sollte man gesehen haben, gerade in den heutigen Zeiten, da wieder gefährliche Brandstifter unterwegs sind. In einem ehemaligen Zivilschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg werden Antworten gegeben: Wie gelang es den Nazis, sich zu etablieren? Warum gab es relativ wenig Widerstand gegen die Errichtung der Diktatur? Wieso haben die meisten Menschen still gehalten, selbst dann noch, als der Krieg schon verloren war?

Es ist keine Übertreibung: Was im Bunker am Anhalter Bahnhof gezeigt wird, ist in Umfang und Tiefe einmalig in Berlin.

Anfahrt und Tickets

Adresse
Schöneberger Str. 23A, 10963 Berlin, S Anhalter Bahnhof

Öffnungszeiten
Montag bis Sonntag: 10:00 – 19:00 Uhr, (letzter Einlass 18:00 Uhr)

Tickets
Eintritt: 12€ (Bar, Visa, Master, EC)
AudioGuide (DE/EN): 1.50€

Sprachen
Deutsch + Englisch