Berlin

Theater-Tip

Ich denke, das ist für Neu-Berliner genau das Richtige: Im Grips-Theater am U-Bhf Hansaplatz läuft ein Stück "Linie 1". In diesem geht es um eine Ausreißerin, die zum ersten Mal in Berlin ist, in die U-Bahnlinie 1 einsteigt und dort viele verschieden Charaktere kennenlernt. Hätte ich das Stück vor meiner ersten U-Bahnfahrt gesehen, wäre mir ein "kleiner Kulturschock" erspart geblieben ;). Auf lustige, aber auch satirische (man sollte nicht empfindlich sein) Art und Weise werden dort die Berliner Eigenarten beschrieben. Das Stück läuft übrigens schon seit 20 Jahren und ist megaerfolgreich. Der Eintrittspreis ist mit 18€ (erm.10€) erschwinglich. "Linie 1" ist meist ausverkauft - daher sollte man pünktlich da sein, um einen guten Platz zu bekommen. Ich hatte leichte Verspätung und musste daher mit der Treppe vorlieb nehmen - aber es war trotzdem ein tolles Erlebnis.

Kommentare

Auf welche Weise

war es ein Kulturschock??

Wir sind seit gestern stolze Besitzer eines Berliner Mietvertrags.

Die Sidonie

Darsteller

Auch ich habe das Stück im Grips-Theater das erste Mal gesehen und war etwas enttäuscht von der Hauptdarstellerin. Die Musiker waren super und die "alten Eisen" des Theaterstücks auch.
Ich habe kein Musical oder ähnliches erwartet, aber ein wenig Können schon...
Trotzdem stimme ich auch in dem Punkt mit Ihnen überein, dass dieses Stück erstens Kult und zweitens ein Muss für jeden Neuberliner und Neu-Ubahnfahrer ist!