Berlin

Auf ein Neues!

Ich wünsche allen Neuberlinern, auch den zukünftigen, dass sie sich in dieser besonderen Stadt möglichst schnell einleben und hier auf Dauer heimisch werden.

An dieser Stelle und bei dieser Gelegenheit des Neuanfangs ein Zitat aus "Das Prinzip Hoffnung" des von mir sehr verehrten Ernst Bloch:
"Der Mensch lebt noch überall in der Vorgeschichte, ja alles und jedes steht noch vor Erschaffung der Welt, als einer rechten. Die wirkliche Genesis ist nicht am Anfang, sondern am Ende, und sie beginnt erst anzufangen, wenn Gesellschaft und Dasein radikal werden, das heißt sich an der Wurzel fassen. Die Wurzel der Geschichte aber ist der arbeitende, schaffende, die Gegebenheiten umbildende und überholende Mensch. Hat er sich erfasst und das Seine ohne Entäußerung und Entfremdung in realer Demokratie begründet, so entsteht in der Welt etwas, das allen in die Kindheit scheint und worin noch niemand war: Heimat."

Mit dieser wunderbaren Weisheit von Bloch starten wir also in das Neue Jahr, voller Zuversicht und mit der Kraft, die aus der Einsicht stammt, dass wir diese Welt zum Besseren verändern können.

Ihr Thomas Knuth