Berlin

Wo kann man am besten shoppen in Berlin?

Die Tauentzienstraße (der Name geht auf einen preußischen General zurück) zählt zu den beliebtesten Einkaufsmeilen der Berliner. Sie verläuft im Herzen der West City zwischen Wittenbergplatz und Breitscheidplatz und geht direkt in den Kurfürstendamm über. Auf einer Gesamtlänge von nur fünfhundert Metern findet sich alles, was das Shopping-Herz begehrt, darunter die Berliner Flagship-Stores vieler renommierter Marken und auch das legendäre Kaufhaus des Westens (KaDeWe).

Auch das optisch eindrucksvolle Gebäude der deutschen Bekleidungshauskette Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf (P&C) befindet sich an der Tauentzienstraße. Es liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum KaDeWe und ist durch seine kunstvoll gestaltete Glasfassade kaum zu übersehen. Auf sechs Etagen und einer Verkaufsfläche von insgesamt 15.200 Quadratmetern bietet P&C in einer der größten Filialen Deutschlands ein umfassendes Angebot hauseigener Modelinien und internationaler Designermarken. Bei P&C gibt es für jeden Geldbeutel das richtige Outfit, vom Abendkleid bis zur Krawatte. Exklusive High-End-Modelabels, eine weitere P&C-Filiale sowie alle wichtigen internationalen Modeketten sind übrigens auch in der Mall of Berlin am Leipziger Platz vertreten. Hier lockt seit der Eröffnung im November 2014 ein modernes Ambiente und Deutschlands größter Food Court.