Berlin

Unsere Hertha

Ich gebe es zu: Sie hat mir schon den Schlaf geraubt, diese Hertha! Als Fußball-Fan stehe ich hinter dem Hauptstadt-Verein, auch wenn er uns speziell letzte Saison nicht viel Freude gemacht hat.

Aber wo kommt eigentlich die Hertha her? Die Geschichte ist für Neuberliner interessant:
Am 25. Juli 1892 gründen die Brüder Fritz und Max Lindner sowie Otto und Willi Lorenz den Verein BFC Hertha 92. Ein Dampfer auf dem Wannsee, die blau-weiße "Hertha" stand bei der Vereinsgründung als Namensgeber Pate.
Seitdem hat der Verein, eine wechselvolle Geschichte durchlebt. Aus BFC Hertha 92 wird 1923 nach der Fusion mit dem finanzkräftigen Berliner Sport-Club Hertha BSC. In der Folge erreicht der Verein sechsmal das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft, bis er 1930 und 1931 gleich zweimal den Meistertitel bekam. Mit der Gründung der Bundesliga 1963 erlebt Hertha BSC von der Rückversetzung in die Regionalliga (1965-1968) bis zum Vizemeistertitel in der 1. Liga (1974/75) und der Teilnahme an der Champions League (1999/2000) alle Höhen und Tiefen des Fußballs.
Hoffen wir, dass bald wieder Höhen erklommen werden. Neuberliner, gebt der Hertha eine Chance!